Schnelles Internet Mobilfunkförderprogramm des Bundes: Erste Förderaufrufe in Baden-Württemberg

© Adobe Stock

Der Mobilfunkausbau ist in den vergangenen Jahren in der Fläche – gestützt durch den privatwirtschaftlichen Ausbau sowie Versorgungsauflagen – weit vorangeschritten. Um auch die noch verbleibenden unterversorgten Gebiete (sog. „weiße Flecken“) mit leistungsfähigem Mobilfunk (mindestens 4G) zu versorgen, hat der Bund ein eigenes Mobilfunkförderprogramm aufgelegt. Ziel ist, bis zum Jahr 2025 99,95 Prozent der deutschen Haushalte und 97,5 Prozent der Bundesfläche mit 4G zu versorgen. Für den geförderten Ausbau von Mobilfunkstandorten in Deutschland stellt der Bund bis zu 1,1 Mrd. Euro zur Verfügung.

Für die operative Umsetzung des Förderprogramms ist die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG) zuständig. Bisher wurden in Baden-Württemberg 243 Markterkundungen zur Abfrage der eigenwirtschaftlichen Ausbauaktivitäten gestartet. In 115 Fällen ist ein Fördervorverfahren zur Schließung der unterversorgten Gebiete geplant.

Im Dezember wurden nun die ersten Förderaufrufe für Mobilfunkstandorte in Baden-Württemberg veröffentlicht. Konkret geht es um Standorte in den Gemeinden Ingelfingen (Hohenlohekreis) und Durbach (Ortenaukreis). Bisherige Lücken im Mobilfunknetz sollen dort künftig der Vergangenheit angehören. Die Förderaufrufe sind hier abrufbar.

Die Förderung zielt ausschließlich auf den Aufbau der „passiven“ Infrastruktur, also insbesondere der Maststrukturen, aber auch der Zuleitung und Stromversorgung. Für die „aktive“ Infrastruktur hingegen – also Sende- und Empfangstechnik – sind die Mobilfunknetzbetreiber verantwortlich, sie finanzieren und unterhalten diese selbst.

Potenzielle Förderantragsteller, wie zum Beispiel klassische Tower Companies, aber auch andere Unternehmen, die über die erforderliche Sach- und Fachkunde sowie die Zuverlässigkeit für den Bau und den Betrieb eines Mobilfunkmasts verfügen, haben drei Monate Zeit, sich um eine Förderung zu bewerben. Anschließend werden die eingegangenen Anträge geprüft. Die Förderung erhält grundsätzlich das Unternehmen, das den geringsten Förderbedarf für den Bau des Mobilfunkmasts aufruft.

Weitere Informationen zum Mobilfunkförderprogram des Bundes und zur MIG sind hier abrufbar.

Digitalisierung InKoMo
Test 1

InKoMo 4.0: Erfolgsgeschichten der Innovationspartnerschaft

Weiterlesen
Schnelles Internet
© Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen

Runder Tisch Glasfasernetze gestartet

Weiterlesen
Digitalisierung
© Ministerium des Inneren, für Digitalisierung und Kommunen Baden-Württemberg

Smarter Tourismus

Weiterlesen
Schnelles Internet
© Adobe Stock

Mehr Transparenz über die tatsächliche Mobilfunk-Versorgungssituation: Einheitliches Messkonzept bis Mitte 2023 geplant

Weiterlesen
Schnelles Internet Smart Cities
© ARENA2036

5G-Projekte in Baden-Württemberg: Region Stuttgart

Weiterlesen
Schnelles Internet Smart Cities
© Franz Georg Stämmle/ Fraunhofer IIS

5G-Projekte in Baden-Württemberg: Schwabenbund e.V.

Weiterlesen
Schnelles Internet
© Adobe Stock

#BreitbandOnTheRoad: Ein weiteres erfolgreiches Jahr für den Breitbandausbau

Weiterlesen
Schnelles Internet Smart Cities
© Landratsamt Böblingen

5G-Projekte in Baden-Württemberg: Landkreis Böblingen

Weiterlesen
Schnelles Internet Smart Cities
© Adobe Stock

5G-Projekte in Baden-Württemberg: Verband Region Rhein-Neckar

Weiterlesen
Schnelles Internet Smart Cities
© Projekt: 5G: Stadt. Land. Leben retten

5G-Projekte in Baden-Württemberg: 5G: Stadt. Land. Leben retten

Weiterlesen
Schnelles Internet
© Adobe Stock

Mobilfunkförderprogramm des Bundes: Erste Förderaufrufe in Baden-Württemberg

Weiterlesen
Schnelles Internet
© Deutsche Telekom GmbH

#BreitbandOnTheRoad: Glasfaser für die Schulen im Landkreis Ludwigsburg

Weiterlesen
Schnelles Internet

Rundschreiben Antragsteller zum aktuellen Förderstopp des Bundes

Weiterlesen
Schnelles Internet

Veranstaltung „Alternative Verlegemethoden und Satellitentechnik“ vom 19. September 2022

Weiterlesen
Schnelles Internet
© Adobe Stock

Mehr Tempo beim Mobilfunkausbau: Vereinfachung der baurechtlichen Regelungen

Weiterlesen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner